Zum Hauptinhalt wechseln

Förderung Sky Air Luft-Luft-Wärmepumpen

DAIKIN Luft-Luft-Wärmepumpen als Sky Air Systeme sind förderfähig im Rahmen der BEG-Förderung (Bundesförderung für effiziente Gebäude). 

Wichtige Informationen

Um die technischen Mindestanforderungen zu erfüllen, sind nur spezifische Kombinationen von Innen- und Außengeräten förderfähig, welche mit optionalen Zubehör eingerichtet werden müssen.

  • Die Datenaufzeichnung und -visualisierung der Energiewerte erfolgt über die DAIKIN Onecta App (Online-Controller optional BRP069C81 / BRP069C82). Eine Registrierung in der App ist erforderlich.
  • Die Netzdienlichkeit wird durch die Zusatzplatine (EKMBPP1) gewährleistet. Die Spannungsversorgung muss bauseitig bereitgestellt werden.
  • Eine dauerhafte Internetverbindung ist notwendig

Alle hier genannten Optionen sind notwendig und müssen installiert werden, um die Förderbedingungen zu erfüllen.

Eine detaillierte Liste, mit allen verfügbaren förderfähigen Kombinationen (Innen- und Außengeräte), finden Sie im Absatz „Liste der förderfähigen Geräte“.

Übersicht der notwendigen Optionen

sky air

Liste der förderfähigen Gerätekombinationen

Erforderliche Schritte bei der Geräteauswahl

 

Für Luft-Luft Wärmepumpen größer 12kW

  1. Außengerät + Innengerät + Optionen aus der obigen Liste auswählen
  2. Antrag zur Förderung stellen und gewähltes Außengerät in der Liste der Liste der förderfähigen Luft-Luft Wärmepumpen auswählen.
  3. Nach Erhalt des Zuwendungsbescheides, Anlage inkl. der Optionen vom Fachbetrieb installieren und einrichten lassen.
  4. Der Fachbetrieb bestätigt nach erfolgter Installation, die BEG konforme Ausführung.

Für Luft-Luft Wärmepumpen kleiner 12kW

  1. Außengerät + Innengerät + Optionen aus der obigen Liste auswählen
  2. Bei der Antragsstellung muss ein Energielabel hochgeladen werden. Dieses muss unter Lot 10 | Daikin mit der vollständigen Typenbezeichnung erstellt werden. Die gewählte Kombination muss eine min. Energieeffizienz im Heizbetrieb von A++ (Mitteleuropäische Klimazone) erreichen.

    Abweichende Kombinationen der DAIKIN Liste sind nicht förderfähig, auch wenn diese A++ erreichen. Es muss sich um ein zertifiziertes und gelistetes Außengerät handeln, ansonsten besteht kein Anspruch auf die Förderung.
  3. Antrag zur Förderung stellen und gewähltes Außengerät in der Liste der Liste der förderfähigen Luft-Luft Wärmepumpen auswählen.
  4. Nach Erhalt des Zuwendungsbescheid, Anlage inkl. der Optionen vom Fachbetrieb installieren und einrichten lassen.
  5. Der Fachbetrieb bestätigt nach erfolgter Installation, die BEG konforme Ausführung.