Zum Hauptinhalt wechseln

DAIKIN VRV wieder auf der Liste der förderfähigen Wärmepumpen

Nach erneuten Gesprächen zwischen dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und dem Fachverband-Gebäude-Klima e.V. (FGK) konnte eine Vereinfachung erzielt werden, sodass die Liste förderfähigen Wärmepumpen mit Prüf /Effizienznachweis (Stand: 12. Juni 2023) wieder eine Auswahl dieser energieeffizienten Geräte enthält. 

Nachdem im Februar 2023 wegen Unklarheiten bei den Anforderungen an die netzdienliche Schnittstelle Luft-Luft-Wärmepumpen, konkret Außenluft-Raumluft-Wärmepumpen, vorübergehend von der Liste der förderfähigen Wärmepumpen gestrichen wurden, wäre es ab März wieder möglich gewesen, die Geräte in die Liste aufzunehmen. Dies war jedoch mit neuen Anforderungen verbunden, die dazu führten, dass zunächst keine reinen Luft-Luft-Wärmepumpen gelistet wurden, wie es in der Pressemitteilung des FGK vom 20.06.2023 hieß.

Durch Gespräche mit allen beteiligten Parteien konnte sich nun auf eine Vereinfachung geeinigt werden, sodass odass die Liste der förderfähigen Wärmepumpen mit Prüf /Effizienznachweis (Stand: 12. Juni 2023) wieder eine Auswahl dieser energieeffizienten Geräte enthält. Es ist davon auszugehen, dass weitere Luft-Luft-Wärmepumpen folgen. Teilweise können sie schon vor Veröffentlichung einer neuen Liste im Antragsformular ausgewählt und nach der „Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen“ (BEG EM) vom 9. Dezember 2022 wieder gefördert werden.

Quelle: Pressemitteilung des FGK e.V. vom 20.06.2023

Was diese Änderungen konkret für Sie als DAIKIN Kunde bedeuten, haben wir nachfolgend zusammengefasst:

Am 1. Januar 2023 haben sich die technischen Mindestanforderungen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) im Rahmen der Einzelmaßnahmen für Wärmepumpen geändert. Wärmepumpen gelten nur dann als förderfähig, wenn die Energieverbräuche und die erzeugten Wärmemengen gemessen und visualisiert werden können. Zusätzlich muss eine netzdienliche Schnittstelle zur Verfügung gestellt werden.

Für den Antragsteller selbst hat die Änderung zunächst keinen direkten Einfluss. Lediglich in der Fachunternehmererklärung ist es seit Anfang 2023 notwendig, die Netzdienlichkeit und die Wärmemengenmessung zu bestätigen.*

DAIKIN bietet bereits folgende Systeme an, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden, und entwickelt laufend neue Lösungen, um auch zukünftig ein möglichst breites förderfähiges Portfolio zu bieten.**

BEG Förderung für DAIKIN VRV

A Ein förderfähiges VRV System
Der Großteil unserer VRV Systeme ist mit dieser Lösung weiterhin voll förderfähig:

  • Mini VRV 5 (RXYSA-AV1 / AY1)
  • VRV IV+ (RXYQ-U, RYYQ-U, RYMQ-U)
  • VRV IV Q+ (RXYQQ-U)
  • Mini VRV compact (RXYSCQ-TV1)
  • Mini VRV (RXYSQ-TV9 / TY9 / TY1)

 

B Eine zentrale DAIKIN Steuerung

  • intelligent Tablet Controller (iTab)
  • intelligent Touch Manager II (iTM II)

 

C Ein DAIKIN Cloud Service Paket

 

D Zusätzliche BEG-Hardware

Abhängig von gewählter Steuerung und Internet-Anbindung

 

* Anträge, die bis zum 31.12.2022 gestellt wurden, können im Laufe der nächsten vier Jahre umgesetzt werden und müssen die neuen Anforderungen nicht rückwirkend erfüllen.

** Förderbedingungen und Anforderungen können sich ändern. Alle Informationen zu den aktuell förderfähigen Geräten finden Sie auf www.daikin.de/foerderung