Zum Hauptinhalt wechseln

Daikin Europe erweitert seine Produktionskapazität für Wärmepumpen auch in der Tschechischen Republik

Unterhaching, 25. Oktober 2022 - Daikin Europe N.V. hat eine Investition in Höhe von 50 Millionen Euro in das Wärmepumpenwerk in Brünn in der Tschechischen Republik angekündigt. Damit werden die europäischen Produktionskapazitäten des Unternehmens weiter ausgebaut, um die wachsende Nachfrage nach nachhaltigen Heizlösungen zu bedienen und einen Beitrag zur dringend benötigten Energiewende zu leisten.

  • Daikin Europe investiert 50 Millionen Euro in Daikin Device Czech Republic
  • Verfünffachung der Produktionskapazität bis 2025 mit dem Ziel, die wachsende Nachfrage nach Wärmepumpen auf dem europäischen Markt zu decken
  • Die Investition wird mindestens 500 neue Arbeitsplätze in der Region Brünn schaffen, die bis 2025 besetzt werden sollen
Press

Patrick Crombez, General Manager Daikin Europe Heating and Renewables ©Daikin

Wärmepumpen „Made in Europe“

In der Tschechischen Republik wird ein zusätzliches Fabrikgebäude und eine neue Produktionslinie errichtet. Diese Investition schließt sich an frühere Investitionen zur Stärkung der Produktionsstandorte von Daikin in Europa an. In den letzten Wochen kündigte Daikin Europe umfangreiche Erweiterungen der Werke in Belgien und Deutschland an sowie die Errichtung eines neuen Werks in Polen bis 2024.
„Wir waren schon immer bestrebt, unsere Produkte in der Nähe der Märkte zu entwickeln und herzustellen, die wir bedienen", sagt Patrick Crombez, General Manager Daikin Europe Heating and Renewables. „Heute werden unsere in Europa verkauften Wärmepumpen für Wohngebäude zu 100 % in Europa entwickelt und hergestellt, was uns zum führenden Hersteller von Wärmepumpen in Europa macht.“

Spezialist für Wärmepumpen

Daikin Europe hat in den letzten zwei Jahrzehnten stark in die Forschung und Entwicklung der Wärmepumpentechnologie investiert. Die Daikin Altherma-Reihe, die 2006 auf den Markt kam, wurde zur Referenz für Wärmepumpen im Wohngebäudebereich. Seitdem hat Daikin ein breites Wärmepumpenportfolio entwickelt, das Lösungen für nahezu jede Anwendung bietet.
„Als weltweit einziger Hersteller von Heiz-, Kühl- und Kälteanlagen und Kältemitteln hat Daikin in seiner fast 100-jährigen Geschichte innovative Wärmepumpentechnologien entwickelt. Die Dringlichkeit der Dekarbonisierung gibt uns die Möglichkeit, unser technologisches Know-how und unsere Produktionserfahrung zu nutzen und der führende Hersteller von Heizungslösungen ohne fossile Brennstoffe in Europa zu werden", berichtet Hideki Hara, Präsident von Daikin Device Czech Republic.

press

Hideki Hara, Präsident von Daikin Device Czech Republic ©Daikin

press

Hilde Goossens, General Manager HR & General Affairs EMEA ©Daikin

Ein wachsendes Unternehmen

Die Investition unterstützt die Wachstumsstrategie von Daikin Europe, die mit einem starken Wachstum der Belegschaft einhergeht. Bereits heute beschäftigt das Unternehmen über 12.000 Mitarbeiter1 in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA). Um die ehrgeizigen Ziele des strategischen Managementplans 'Fusion 25' zu erreichen, will das Unternehmen bis 2025 weitere 5.000 Mitarbeiter einstellen.
„Daikin Europe hat dank seines mitarbeiterzentrierten Managements einen guten Ruf als attraktiver Arbeitgeber. Das macht uns zuversichtlich, dass wir auch auf einem angespannten Arbeitsmarkt die richtigen Mitarbeiter finden werden, um unsere Ziele zu erreichen", sagt Hilde Goossens, General Manager HR & General Affairs EMEA.

_________________________________

1 Es sind stets Personen jeden Geschlechts gemeint; aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird im Folgenden nur die männliche Form verwendet.

Mehr Information erhalten

DAIKIN Partner finden

Benötigen Sie Hilfe?

Mehr Information erhalten

Benötigen Sie Hilfe?

Mehr Information erhalten

Benötigen Sie Hilfe?