Ein ausgezeichnetes Gemeinschaftswerk: Die WebDiagnose beim „Deutschen Kältepreis 2018“

Im Rahmen der Berliner Energietage vergab das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) Anfang Mai 2018 bereits zum 6. Mal den „Deutschen Kältepreis“. Ausgezeichnet werden zukunftsträchtige Entwicklungen im Bereich Kälte- und Klimatechnik, die Klimaschutz und Energiewende vorantreiben. Die Gemeinschaftsentwicklung WebDiagnose, ein Fern- und Selbstdiagnose-Tool entwickelt von e-design, Daikin und Hörburger, belegt in der Kategorie „Intelligentes Monitoring von Kälte- und Klimaanlagen“ den 3. Platz.

Verleihung Kältepreis.jpg

Mit dem Preis unterstützt das BMUB energieeffiziente Entwicklungen, die im Vergleich zum Stand der Technik zu einer erheblichen Verringerung der gesamten Treibhausgas-Emissionen beitragen. Insgesamt ist der Kältepreis mit einem Preisgeld von 52.500 € dotiert und wird in drei Kategorien vergeben.

Fern- und Selbstdiagnose für Key Account-Kunden
Die WebDiagnose ist ein Fernanalysetool für die Daikin Kälte-, Klima- und Wärmepumpensysteme VRV, SkyAir, Daikin Altherma und Gewerbekälteanlagen, das von e-design, Daikin und Hörburger entwickelt wurde. Die Produktidee basiert auf der Beobachtung aktueller Herausforderungen im Markt, wie dem Fachkräftemangel sowie hohen Effizienz- und Umweltanforderungen. Ziel war es, ein Tool für den Key Account Bereich zu entwickeln, das aus der Ferne alle Systemdaten überträgt, automatisch Ineffizienzen überwacht und frühzeitig meldet. Mit Hilfe der WebDiagnose können Installations- und Wartungsmängel frühzeitig erkannt und Fehler sofort behoben werden. Die permanente Dichtheitskontrolle erkennt beispielsweise Leckagen und verhindert damit übermäßigen Kältemittelaustritt. Die WebDiagnose ermöglicht so ein optimales Laufverhalten, führt zu geringerem Stromverbrauch und weniger CO2- Emissionen. Der Betreiber vermeidet überflüssige Servicearbeiten und Kosten durch ineffizienten Betrieb aufgrund niedriger Leistungswerte. Zudem fungiert das Tool als Anlagen Logbuch. Die erbrachten Leistungswerte der Anlagen werden gespeichert und können jederzeit online abgerufen werden.

Die WebDiagnose ist einfach in Neu- und Bestandsanlagen zu installieren. Für ein umfangreiches Monitoring ist die Anbindung von Fremdsystemen wie zum Beispiel Stromzählern oder Lüftungsanlagen möglich. Bei komplexen Meldungen können mit Einverständnis des Betreibers Daikin Experten auf das Web-Interface zugreifen. Damit kann der Anlagenbauer optimal unterstützt und unnötige Anfahrten vermieden werden. Durch das frühzeitige Fehlermanagement leistet die WebDiagnose einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und unterstreicht das vielfältige Engagement für Energieeffizienz der ausgezeichneten Unternehmen.