b16f477811a626d3_800x800ar.jpg

Der neue Daikin R-32 VRV Chiller – erstmals in Split-Version mit dem klimafreundlichen Kältemittel R-32

Unterhaching, 22.08.2022 - Im September 2022 bringt Daikin den neuen VRV Chiller in Split-Ausführung mit dem klimafreundlichen Kältemittel R-32 auf den Markt. Damit komplementiert Daikin sein breites Produktportfolio der Luft-Wasser-Wärmepumpensysteme. Die vollständig invertergeregelte Split-Wärmepumpe erfüllt höchste Effizienz- und Umweltmaßstäbe. Das neue Modell ist in den Leistungsklassen 21- 64 kW erhältlich und eignet sich daher für den Einsatz in unterschiedlich großen gewerblichen Gebäuden. Die Wärmepumpe ist in allen Größen nach der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) als Niedertemperatur-Wärmepumpe förderfähig.

Effizient Heizen und Kühlen

Die neue Daikin VRV Chiller Wärmepumpe in Split-Ausführung besteht aus einem Innen- und Außengerät und kann sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen eingesetzt werden. Das kompakte und witterungsbeständige Außengerät der Luft-Wasser-Wärmepumpe kann in jeglichen Temperaturbereichen installiert werden. Je nach Leistungsklasse verfügt die Wärmepumpe über einen oder zwei geschlossene Kältekreisläufe. Mit Vorlauftemperaturen von +60 °C beim Heizen und +4 °C im Kühlmodus reagiert das Gerät flexibel auf unterschiedliche Kälte- und Wärmeanforderungen. Mit einem SEER (saisonale Kühleffizienz), der bis zu 5,7 reicht, und einem SCOP (saisonale Heizeffizienz/Jahresarbeitszahl) bis zu 4,2 arbeitet die Wärmepumpe besonders effizient und sorgt zudem für geringe Betriebskosten. Das kompakte Design der Geräte und die integrierte Regelung samt Umwälzlüfter bieten maßgebliche Hilfestellungen zur sicheren Installation der Wärmepumpe auch in kleinen Räumen. Zudem verfügt der Daikin VRV Chiller über einen flüsterleisen Betriebsmodus und läuft daher besonders leise.

 

Nachhaltigkeit im Fokus

Ziel von Daikin ist es, das gesamte Produktportfolio der Daikin Kaltwassersätze mit dem Kältemittel R410A auf das klimaschonende Kältemittel R-32 umzustellen. Während das Kältemittel R410A einen GWP (= Global Warming Potential) -Wert von 2088 aufweist, beträgt dieser bei dem Kältemittel R-32 lediglich 675 und trägt damit maßgeblich zur Reduzierung der CO2-Emissionen bei. Aufgrund der Einführung des R-32 VRV Chillers in Kompakt-Version im Oktober 2021 wurde die gesamte Produktion des Pendants der R410A-Serie vom belgischen Ostende nach Italien verlagert. Derselbe Prozess wird auch für die Split-Version des R-32 VRV Chillers vollzogen werden. Damit setzt Daikin ein wichtiges Zeichen für die nachhaltige und zukunftsweisende Entwicklung der Branche.