DAIKIN Europe übernimmt italienischen Kältetechnik-Produzenten ZANOTTI

   DAIKIN Europe N.V. (Ostende, Belgien) wird Zanotti S.p.A. (Mantua, Italien) übernehmen. Zum Kaufpreis von 98 Millionen Euro sollen alle Anteile des italienischen Herstellers von Industriekühlung und Systemen zur Luftbehandlung und -entfeuchtung an DAIKIN übergehen. Die Finalisierung der Transaktion ist für Ende Juni 2016 vorgesehen. Mit dem Zukauf baut DAIKIN in Europa sein Geschäftsfeld der Gewerbe- und Industriekälte weiter aus.

Zanotti bietet ein breites Produktsortiment für Kühlung und Konservierung von Agrar- und Nahrungsmitteln, sei es für Produktion, Transport oder Handel. Neben der Fertigung in Italien werden Zanotti-Anlagen auch in Großbritannien und Spanien gebaut. Ein starkes Netzwerk an Niederlassungen in allen europäischen Ländern übernimmt Vertrieb und Service. So ist das italienische Unternehmen in der Lage, Anfragen schnell zu erfüllen und durch reduzierte Logistikkosten einen Wettbewerbsvorteil zu erringen.

Komplettlösungen für die Gewerbekälte aus einer Hand

DAIKIN bietet bislang im Bereich Kühl- und Tiefkühlanlagen Verbund- und Komplettlösungen für den Einzelhandel an. Des Weiteren vertreibt das Unternehmen Produkte für die Lebensmittellagerung und den -transport. Mit dem Erwerb der 1962 gegründeten Zanotti S.p.A. erweitert DAIKIN sein Produktportfolio im Bereich der Gewerbekälte vor allem in der Lebensmittelbranche. Dort spielen Anlagen für Normal- und Tiefkühlung über die gesamte Produktions- und Vertriebskette hinweg eine besonders große Rolle. In weiten Teilen Europas ist aktuell der Trend im Lebensmitteleinzelhandel zu beobachten, dass in urbanen Zentren Einkäufe wieder vermehrt in kleineren Geschäften getätigt werden. Für Gewerbekälte-Anbieter bedeutet dies die Herausforderung, individuelle und ladenspezifische Lösungen anzubieten. DAIKIN ist hierfür im Verbund mit Zanotti bestens gerüstet: umweltfreundliche, energieeffiziente Technologien und ein umfassendes Produktsortiment gekoppelt mit hoher Kompetenz und schnellem Serviceangebot decken alle Anforderungen ab. 

Ausgehend von Europa plant DAIKIN in diesem Segment eine Ausweitung seiner Geschäfte in Asien und den USA, wo ein signifikantes Marktwachstum erwartet wird.

Stabile Nachfrage prognostiziert

Jährlich werden weltweit mit Anlagen im Bereich der Gewerbekälte etwa 32,2 Milliarden Euro umgesetzt. Der europäische Markt hält daran einen Anteil von rund 6,4 Milliarden Euro und belegt hinter den USA Platz zwei. Durch ein steigendes Umweltbewusstsein und immer strengere gesetzliche Vorgaben in Europa nimmt die Nachfrage nach energieeffizienten Produktlösungen weiter zu. Sein eigenes Umweltengagement verbunden mit hoher Innovationskraft macht DAIKIN hier zu einem kompetenten Partner für Industrie und Gewerbe. Die Übernahme von Zanotti stärkt seine herausragende Stellung in Europa zusätzlich.