Hotel Rittergut in Störmede

RG_DJI_0224 (c) Hotel Rittergut_small.jpg

Das Rittergut Störmede im Herzen von Westfalen gilt in der Region fast noch als Geheimtipp. Das denkmalgeschützte Refugium, dessen erste Burg bereits im 12. Jahrhundert erwähnt wurde, beherbergt heute ein Restaurant und seit Kurzem ein Hotel. Ganz im Zeichen der Tradition, in Burgen und Schlössern stets gut zu speisen, bietet der Küchenchef vom „Sturmidi“ im Gewölbekeller kreative Kochkunst mit frischen Zutaten aus der Region. Die Idee des Hotelgebäudes im historischen Umfeld entstand, um den Gästen weitere Möglichkeiten für Feierlichkeiten, Übernachtungen und Tagungen offerieren zu können. Der moderne Komplex in attraktiver Lage wurde mit einem DAIKIN Komplettpaket für Hotels, bestehend aus VRV Wärmepumpen mit Wärmerückgewinnung (Heizen und Kühlen), Lüftungsanlagen sowie zentraler Regelung ausgestattet und im Frühjahr 2018 für die Gäste eröffnet.

Infokasten

Art des Objekts

Hotel

Hotelausstattung

174 Zimmer, 5 Tagungsräume, Bar, Restaurant

Baujahr

12. Jahrhundert / 2018

Technische Ausstattung

  • 4x VRV IV Heat Recovery Außengerät
  • 2x VRV IV Wärmepumpe Außengerät
  • 6x Verflüssiger
  • 7x AHU Lüftungsgerät
  • 61x Kanalgerät
  • 56x Kabel-Fernbedienung
  • 61x Steuerungsmodul inkl. KNX-Schnittstelle
  • 1x intelligent Touch Manager
  • 2x Split Außengerät Professional
  • 2x Split Wandgerät Professional

Das neue Hotelgebäude ist von den Architekten der HRS Projekt- und Bauentwicklungsgesellschaft mbH ganz bewusst in moderner, kubischer Form konzipiert, so dass es sich bestens in das historische Umfeld einfügt. Das moderne Hotel bietet 55 Zimmer, einen Fitnessbereich mit Indoorpool und Sauna, sowie einen multifunktionalen Veranstaltungsbereich, der für Feiern und Tagungen genutzt werden kann.

Individuelles TGA-Konzept

„Zu Beginn der Planung haben wir dem Kunden verschiedene Anbieter und Lösungen vorgeschlagen. Auf Grundlage des Anforderungsprofils war das DAIKIN Konzept bestehend aus VRV Wärmepumpen mit Wärmerückgewinnung (Heizen und Kühlen), Lüftungsanlagen und zentraler Regelung über den DAIKIN intelligent Touch Manager ein Komplettpaket, das sowohl uns als auch den Bauherren Hartmut Bröggelwirth, Geschäftsführer des Hotels, überzeugt hat“, erklärt Dominik Jäker, ausführender Planer bei der Enertec Ingenieurgesellschaft mbH die Entscheidung. Hartmut Bröggelwirth ergänzt: „Im Hotelbetrieb müssen alle Bereiche beheizt und gekühlt werden. Da macht die VRV Technologie einfach Sinn. Für uns war es auch besonders wichtig, dass wir den Gästen den bestmöglichen Aufenthalt bieten. Dazu tragen nun die geringeren Schallemissionen der Innengeräte und die individuelle Regelung der Zimmer und Tagungsräume bei.“

Mittelalterliche Umgebung – Moderne Klimatisierung

Damit die Gäste ihren Aufenthalt in mittelalterlicher Umgebung, aber dennoch in moderner, angenehm klimatisierter Atmosphäre genießen können, wurde das Hotelgebäude mit Lüftungs- und Klimaanlagen samt Regelungstechnik von DAIKIN ausgestattet. Die Besonderheit: Alle Hotelzimmer können über das Dreileiter-System der VRV Wärmepumpen bedarfsgerecht gekühlt und geheizt werden, dank individueller Regelung pro Zimmer kann der Gast die Temperatur seinen persönlichen Wünschen anpassen. Bei zeitgleich auftretendem Heiz -und Kühlbedarf in einem System profitiert der Betreiber von der möglichen Wärmeverschiebung innerhalb des Kältekreislaufs und reduziert damit seine Betriebskosten. Besteht in einem Zimmer Kühlbedarf und gleichzeitig in einem anderen Zimmer Heizbedarf, so kann die aufgenommene Wärmeenergie des zu kühlenden Zimmers für die Beheizung des anderen Zimmers verwendet werden. So wird keine zusätzliche Energie, oder sogar zwei getrennte Anlagen, benötigt, um diese Anforderung zu erfüllen. Energie wird nur dann an die Umgebung abgegeben oder aus dieser aufgenommen, wenn diese im Gebäude nicht nutzbar ist, beziehungsweise zusätzlich benötigt wird. Somit geht eine Steigerung des Nutzerkomforts mit einer Reduzierung des Energiebedarfs einher.

Das Team der Leniger Kälte-Lüftungstechnik GmbH aus Paderborn installierte insgesamt vier VRV Anlagen als Dreileiter- und zwei VRV Anlagen als Zweileiter-System, verbunden mit sechs Verflüssigereinheiten, sowie sieben AHU Lüftungsgeräte auf dem Dach des Hotelgebäudes.

Alle Anlagen sind über den DAIKIN intelligent Touch Manager mit dem Buchungssystem des Hotels verknüpft, so dass die Zimmer bei Anreise bereits passend temperiert sind, und nach dem Auschecken automatisch in den energiesparenden Ruhebetrieb geschaltet werden. Der intelligent Touch Manager bietet mit durchgängiger grafischer Bedienoberfläche einen intuitiven Zugriff auf alle Funktionen. Auf einen Blick kann das Empfangspersonal die wichtigsten Informationen abrufen. Beispielsweise werden mit der Funktion „Energienavigator“ die Verbrauchsdaten der einzelnen Räume analysiert und die Betriebskosten können somit jederzeit kontrolliert werden. Zusätzlich verfügt die Anlage über einen Auskühl- und Überhitzungsschutz, der verhindert, dass die Zimmertemperatur im Winter unter 16 Grad sinkt und im Sommer auf über 32 Grad steigt.

In den Zimmern sorgen Kanalgeräte mit KNX Anbindung für angenehmes Klima, was die Anbringung von Fernbedienungen überflüssig macht. Stattdessen wurde das Schalterprogramm des Steckdosenlieferanten als Designregler eingesetzt. Der an der Rezeption installierte intelligent Touch Manager bietet die Möglichkeit, alle Geräte zentral zu regeln.

Autor: Gerold Freitag, Planungsberater, DAIKIN Airconditioning Germany GmbH

Bilder: © DAIKIN

Daikin_Hotel Rittergut_Dach_small.jpg

Das Daikin Komplettpaket für Hotels bestehend aus VRV Wärmepumpen mit Wärmerückgewinnung (Heizen und Kühlen), Lüftungsanlagen und zentraler Regelung.

Daikin_Hotel Rittergut_iTM_kl_small.jpg

Über den intelligent Touch Manager von Daikin lässt sich die Haustechnik zentral regeln. Er ermöglicht auch die Verknüpfung von Buchungssoftware und Klimatechnik.

Daikin_Hotel Rittergut_Zimmer_small.jpg

Die Kanalgeräte sind in der Zwischendecke verbaut und nur durch das Auslassgitter erkennbar.