FDXS-F9 / 4MXS-E

Produkteigenschaften

  • Diskret in der Zwischendecke: nur Ansaug- und Ausblasgitter sind sichtbar
  • Kompakte Abmessungen; kann leicht in Zwischendecken von lediglich 240 mm Höhe eingebaut werden
  • Es können unterschiedliche Typen an Innengeräten angeschlossen werden: z. B. Wandgeräte, Zwischendeckengeräte für Eckmontage, Deckeneinbaugeräte
  • Mit einem mittleren externen statischen Druck von bis zu 40 Pa kann das Gerät mit flexiblen Kanälen verschiedenster Länge eingesetzt werden
  • Niedriger Energieverbrauch dank Gleichstrom-Ventilatormotor
  • Saisonale Effizienzwerte von bis A+ im Kühl- und Heizbetrieb
  • Außengeräte sind mit einem Swingverdichter ausgestattet, der sich durch einen niedrigen Geräuschpegel und äußerst geringen Energieverbrauch auszeichnet
  • Außengeräte für Anwendung mit mehreren unterschiedlichen Modellen.
  • An 1 Multi-Außengerät können bis zu 4 Innengeräte angeschlossen werden; Alle Inngeräte können einzeln geregelt werden und müssen nicht im selben Raum oder zur selben Zeit installiert werden.; die Geräte arbeiten zeitlich parallel im gleichen Kühl- oder Heizmodus
  • Im Nachtflüstermodus wird der Betriebsgeräuschpegel des Außengeräts während der Nacht automatisch um 3 dBA vermindert (nur Multi-Außengeräte im Kühlbetrieb)
  • In Kombination mit invertergeregelten Außengeräten entsteht ein äußerst energiesparendes Klimasystem mit sehr niedrigem Schallpegel
  • Daikin Außengeräte haben ein gefälliges Design und sind robust und können auf dem Dach oder auf der Terrasse oder einfach an eine Wand montiert werden.

Vorteile

  • Nur Lüften

    Nur Lüften

    Das Gerät kann auch nur als Ventilator genutzt werden, ohne dabei die Luft zu heizen oder zu kühlen.

  • VRV für den Wohnbereich

    VRV für den Wohnbereich

    An ein einzelnes Außengerät können bis zu 9 Innengeräte (auch mit unterschiedlichen Leistungen und bis zu Klasse 71) angeschlossen werden. Alle Innengeräte können innerhalb des gleichen Modus individuell betrieben werden.

  • Inverter

    Inverter

    Inverter-Verdichter passen kontinuierlich die Verdichterdrehzahl an den tatsächlichen Bedarf an. Weniger energieverbrauchende Starts und Stops führen zu einem verringerten Energieverbrauch (bis zu 30 %) und zu stabileren Temperaturen.

  • Nachteinstellungsmodus

    Nachteinstellungsmodus

    Vermindert die Betriebsgeräusche des Außengeräts während der Nacht automatisch um 3 dB(A), indem eine Überbrückung am Außengerät entfernt wird. (mehrere Außengeräte nur im Kühlbetrieb)

  • Ventilatordrehzahlstufen

    Ventilatordrehzahlstufen (3 Stufen)

    Die Ventilatordrehzahl kann auf eine der angegebenen Drehzahlstufen eingestellt werden.

  • Entfeuchtungsprogramm

    Entfeuchtungsprogramm

    Ermöglicht die Verminderung des Feuchtigkeitsniveaus in einem Raum ohne Veränderung der Raumtemperatur.

  • Luftfilter

    Luftfilter

    Entfernt Staubpartikel aus der Luft, um eine Versorgung mit Reinluft zu gewährleisten.

  • Wochen-Zeitschaltuhr

    Wochen-Zeitschaltuhr

    Kann auf einen Start von Heizbetrieb oder Kühlbetrieb zu einem bestimmten Zeitpunkt am Tag oder in der Woche eingestellt werden.

  • 24-Stunden-Timer

    24-Stunden-Timer

    Kann über 24 Stunden zu jedem Zeitpunkt zum Starten des Betriebs eingestellt werden

  • Infrarot-Fernbedienung

    Infrarot-Fernbedienung

    Startet, stoppt und reguliert die Klimaanlage aus der Ferne.

  • Verkabelte Fernbedienung

    Verkabelte Fernbedienung

    Startet, stoppt und reguliert die Klimaanlage.

  • Zentrales Schaltfeld

    Zentrales Schaltfeld

    Startet, stoppt und reguliert mehrerer Klimaanlagen von einem zentralen Punkt aus.

  • Automatischer Wiederanlauf

    Automatischer Wiederanlauf

    Nach einem Stromausfall nimmt das Gerät automatisch wieder den Betrieb mit den ursprünglichen Einstellungen auf.

  • Selbstdiagnose

    Selbstdiagnose

    Vereinfacht die Wartung, indem jede Systemstörung und jede Betriebsunregelmäßigkeit angezeigt wird.

  • Multisplit-Anwendung

    Multisplit-Anwendung

    Bis zu 5 Innengeräte können an ein einziges Multisplit- Außengerät angeschlossen werden, auch wenn es sich dabei um Geräte mit unterschiedlichen Leistungen handelt. Alle Innengeräte können in derselben Betriebsart (Kühlen oder Heizen) individuell betrieben werden.

Dokumentation