Technische Produktdaten für EWLQ-KBW1N

EWLQ014KBW1N EWLQ025KBW1N EWLQ033KBW1N EWLQ049KBW1N EWLQ064KBW1N
Kühlleistung Nom. kW 12.05 21.87 27.96 43.4 56.71
Leistungsregelung Mindestleistung % 100 100 100 50 50
Leistungsaufnahme Kühlung Nom. kW 3.54 6.42 8.26 12.74 16.2
EER 3.402 3.406 3.386 3.406 3.501
Abmessungen Gerät Höhe mm 600 600 600 600 600
    Breite mm 600 600 600 600 600
    Tiefe mm 600 600 600 1,200 1,200
Weight Gerät kg 104 138 149 252 274
  Betriebsgewicht kg 105 140 152 257 280
Wasserwärmetauscher - Verdampfer Typ   Gelötetes Blech Gelötetes Blech Gelötetes Blech Gelötetes Blech Gelötetes Blech
Verdichter Compressor-=-Type   Scrollverdichter Scrollverdichter Scrollverdichter Scrollverdichter Scrollverdichter
  Anzahl_   1 1 1 2 2
Schallleistungspegel Kühlung Nom. dB(A) 64 64 71 67 74
Schalldruckpegel Kühlung Nom. dB(A) 50 50 57 53 60
Kältemittel Type   R-410A R-410A R-410A R-410A R-410A
  Füllmenge kg 0 0 0 0 0
  Kreisläufe Anzahl   1 1 1 2 2
Spannungsversorgung Phase   3~ 3~ 3~ 3~ 3~
  Frequenz Hz 50 50 50 50 50
  Spannung V 400 400 400 400 400
Hinweise (1) - Kühlen: Wassertemp. Verdampfereintritt 12°C, Wassertemp. Verdampferaustritt 7°C; Kondensationstemp. Blasen 45°C; Flüssigkeitstemperatur 40°C; Standard: Eurovent 6/C/003; Kondensationstemp. Blasen entspricht dem Verdichteraustrittsdruck. (1) - Kühlen: Wassertemp. Verdampfereintritt 12°C, Wassertemp. Verdampferaustritt 7°C; Kondensationstemp. Blasen 45°C; Flüssigkeitstemperatur 40°C; Standard: Eurovent 6/C/003; Kondensationstemp. Blasen entspricht dem Verdichteraustrittsdruck. (1) - Kühlen: Wassertemp. Verdampfereintritt 12°C, Wassertemp. Verdampferaustritt 7°C; Kondensationstemp. Blasen 45°C; Flüssigkeitstemperatur 40°C; Standard: Eurovent 6/C/003; Kondensationstemp. Blasen entspricht dem Verdichteraustrittsdruck. (1) - Kühlen: Wassertemp. Verdampfereintritt 12°C, Wassertemp. Verdampferaustritt 7°C; Kondensationstemp. Blasen 45°C; Flüssigkeitstemperatur 40°C; Standard: Eurovent 6/C/003; Kondensationstemp. Blasen entspricht dem Verdichteraustrittsdruck. (1) - Kühlen: Wassertemp. Verdampfereintritt 12°C, Wassertemp. Verdampferaustritt 7°C; Kondensationstemp. Blasen 45°C; Flüssigkeitstemperatur 40°C; Standard: Eurovent 6/C/003; Kondensationstemp. Blasen entspricht dem Verdichteraustrittsdruck.
  (2) - Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. (2) - Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. (2) - Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. (2) - Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. (2) - Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen.
  (3) - Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des Verdichters bei Volllast. (3) - Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des Verdichters bei Volllast. (3) - Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des Verdichters bei Volllast. (3) - Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des Verdichters bei Volllast. (3) - Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des Verdichters bei Volllast.
  (4) - Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve (4) - Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve (4) - Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve (4) - Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve (4) - Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve
  (5) - Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. (5) - Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. (5) - Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. (5) - Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. (5) - Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung.
  (6) - Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 (6) - Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 (6) - Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 (6) - Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 (6) - Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1
  (7) - Änderungen elektrischer Daten sind ohne Ankündigung vorbehalten. Diese Angabe finden Sie auf dem Gerätetypenschild. (7) - Änderungen elektrischer Daten sind ohne Ankündigung vorbehalten. Diese Angabe finden Sie auf dem Gerätetypenschild. (7) - Änderungen elektrischer Daten sind ohne Ankündigung vorbehalten. Diese Angabe finden Sie auf dem Gerätetypenschild. (7) - Änderungen elektrischer Daten sind ohne Ankündigung vorbehalten. Diese Angabe finden Sie auf dem Gerätetypenschild. (7) - Änderungen elektrischer Daten sind ohne Ankündigung vorbehalten. Diese Angabe finden Sie auf dem Gerätetypenschild.
  (8) - Gerätebetriebsverhalten beziehen sich auf ideale Betriebsbedingungen, die in einer Labortestumgebung gemäß der anerkannten Branchenstandards (z. B. EN 14511) wiederholbar sind. (8) - Gerätebetriebsverhalten beziehen sich auf ideale Betriebsbedingungen, die in einer Labortestumgebung gemäß der anerkannten Branchenstandards (z. B. EN 14511) wiederholbar sind. (8) - Gerätebetriebsverhalten beziehen sich auf ideale Betriebsbedingungen, die in einer Labortestumgebung gemäß der anerkannten Branchenstandards (z. B. EN 14511) wiederholbar sind. (8) - Gerätebetriebsverhalten beziehen sich auf ideale Betriebsbedingungen, die in einer Labortestumgebung gemäß der anerkannten Branchenstandards (z. B. EN 14511) wiederholbar sind. (8) - Gerätebetriebsverhalten beziehen sich auf ideale Betriebsbedingungen, die in einer Labortestumgebung gemäß der anerkannten Branchenstandards (z. B. EN 14511) wiederholbar sind.
  (9) - Gewichte und Abmessungen sind Richtwerte – für bestimmte Werte schlagen Sie in den vom Hersteller herausgegebenen zertifizierten Zeichnungen nach. (9) - Gewichte und Abmessungen sind Richtwerte – für bestimmte Werte schlagen Sie in den vom Hersteller herausgegebenen zertifizierten Zeichnungen nach. (9) - Gewichte und Abmessungen sind Richtwerte – für bestimmte Werte schlagen Sie in den vom Hersteller herausgegebenen zertifizierten Zeichnungen nach. (9) - Gewichte und Abmessungen sind Richtwerte – für bestimmte Werte schlagen Sie in den vom Hersteller herausgegebenen zertifizierten Zeichnungen nach. (9) - Gewichte und Abmessungen sind Richtwerte – für bestimmte Werte schlagen Sie in den vom Hersteller herausgegebenen zertifizierten Zeichnungen nach.
  (10) - Weitere Informationen über zusätzliches Zubehör entnehmen Sie dem Zubehörabschnitt des Datenbuchs. (10) - Weitere Informationen über zusätzliches Zubehör entnehmen Sie dem Zubehörabschnitt des Datenbuchs. (10) - Weitere Informationen über zusätzliches Zubehör entnehmen Sie dem Zubehörabschnitt des Datenbuchs. (10) - Weitere Informationen über zusätzliches Zubehör entnehmen Sie dem Zubehörabschnitt des Datenbuchs. (10) - Weitere Informationen über zusätzliches Zubehör entnehmen Sie dem Zubehörabschnitt des Datenbuchs.
  (11) - Der Schalldruckpegel wird gemäß ISO 3744 Raum gemessen. Schallleistungspegel wird aus dem Schalldruckpegel berechnet. (11) - Der Schalldruckpegel wird gemäß ISO 3744 Raum gemessen. Schallleistungspegel wird aus dem Schalldruckpegel berechnet. (11) - Der Schalldruckpegel wird gemäß ISO 3744 Raum gemessen. Schallleistungspegel wird aus dem Schalldruckpegel berechnet. (11) - Der Schalldruckpegel wird gemäß ISO 3744 Raum gemessen. Schallleistungspegel wird aus dem Schalldruckpegel berechnet. (11) - Der Schalldruckpegel wird gemäß ISO 3744 Raum gemessen. Schallleistungspegel wird aus dem Schalldruckpegel berechnet.