VRV IV-Wärmepumpe, optimiert für Heizbetrieb.

RXYLQ-T

Wo das Heizen Priorität hat, ohne Kompromisse an die Effizienz

RXYLQ-T

Produkteigenschaften

  • Für den Heizbetrieb bei sehr niedrigen Umgebungstemperaturen ausgelegt und daher für Heizung anhand einer einzigen Wärmequelle geeignet
  • Verlässliche Heizleistung bis zu -15 °C dank Verdichter mit Dampfeinspritzung
  • Erweiterter Betriebsbereich für das Heizen bei Temperaturen bis zu -25°C
  • Breite Palette an Innengeräten: Möglichkeit der Kombination von VRV mit eleganten Innengeräten (Daikin Emura, Nexura …)
  • Erfüllt VRV IV-Standards und Technologien: Variable Kältemitteltemperatur (VRT), VRV-Konfigurator, 7-Segment-Anzeige und reine Inverterverdichter, 4-Seiten-Wärmetauscher, kältemittelgekühlte Leiterplatte, neuer DC-Ventilatormotor …
  • Hohe Zuverlässigkeit auch unter strengsten Bedingungen dank eines Heißgas-Bypasskreises im Verdampfer
  • Im Vergleich zum Vorgängermodell um 15 % höhere Heizleistung bei hoher Luftfeuchtigkeit (2 °C TK/1 °C FK und RH = 83 %)
  • Kürzere Abtauzeiten und kürzere Aufheizzeiten im Vergleich zur herkömmlichen VRV-Wärmepumpe
  • Deckt alle Wärmeanforderungen eines Gebäudes über einen einzigen Kontaktpunkt ab: genaue Temperaturregelung, Lüftung, Lüftungsgeräte und Biddle-Torluftschleier
  • Anpassen Ihres VRV-Systems für die beste saisonale Effizienz und; besten Komfort mit der witterungsabhängigen Funktion der variablen Kältemitteltemperatur. Erhöhte saisonale Effizienz um bis zu 28 %. Keine kalte Zugluft mehr durch Zufuhr hoher Ausblastemperaturen
  • Erfüllt heute schon ErP 2021 (LOT 21 – Tier 2)
  • Freie Kombination der Außengeräte, um die Anforderungen von Installationsraum und Effizienz zu erfüllen
  • Hoher externer statischer Druck (bis zu 78,4 Pa) gestattet eine Inneninstallation
  • Vereinfachte Installation und; garantierte optimale Effizienz durch automatisches Befüllen und; Testen
  • Einfache Einhaltung der F-Gas-Verordnung dank der automatisierten Kältemittel-Dichtheitsprüfung
  • Hohe Flexibilität beim Rohrleitungssystem:: Niveauunterschied von 30 m zwischen Innengeräten, maximale Leitungslänge:: 190 m, Gesamtleitungslänge:: 500 m

Vorteile

  • Inverter

    Inverter

    Inverter-Verdichter passen kontinuierlich die Verdichterdrehzahl an den tatsächlichen Bedarf an. Weniger energieverbrauchende Starts und Stops führen zu einem verringerten Energieverbrauch (bis zu 30 %) und zu stabileren Temperaturen.

Technische Details

Dokumentation