VRV IV Baureihe mit Wasserkühlung

VRV IV W-series - RWEYQ-T8

Ideal für Hochhäuser mit Wasser als Wärmequelle

RWEYQ-T8

Produkteigenschaften

  • Einheitliches Sortiment für Standard- und Geothermie-Baureihen vereinfacht Lagerbestand. Geothermie-Baureihe vermindert CO2-Emmision dank der Verwendung von Erdwärme als erneuerbare Energiequelle
  • Keine Notwendigkeit einer externen Heiz- oder Kühlquelle, bei Verwendung im Geothermie-Betrieb
  • Deckt alle Wärmeanforderungen eines Gebäudes über einen einzigen Kontaktpunkt ab: genaue Temperaturregelung, Lüftung, Lüftungsgeräte und Biddle-Torluftschleier
  • Kompaktes und; leichtes Design kann für maximale Platzeinsparungen übereinander gestapelt werden
  • Erfüllt VRV IV-Standards und Technologien: Variable Kältemitteltemperatur und reine Inverterverdichter
  • Anpassen Ihres VRV für beste saisonale Effizienz und; Komfort mit der witterungsabhängigen Funktion der Variablen Kältemitteltemperatur. Verbesserte saisonale Effizienz und keine kalte Zugluft mehr durch Zufuhr höherer Ausblastemperaturen
  • 2-stufige Wärmerückgewinnung: erste Stufe zwischen Innengeräten, zweite Stufe zwischen Außengeräten, dank der Energiespeicherung im Wasserkreislauf
  • Verfügbar in Version mit Wärmepumpe und Wärmerückgewinnung
  • Variable Wasserdurchfluss-Regelungsoption erhöht Flexibilität und Regelung
  • Einfache Einhaltung der F-Gas-Verordnung dank der automatisierten Kältemittel-Dichtheitsprüfung
  • Die Fähigkeit zur individuellen Regelung jedes einzelnen klimatisierten Bereichs hält die Betriebskosten des VRV-Systems auf einem absoluten Minimum
  • Aufteilung Ihrer Installationskosten durch gestaffelte Installation
  • Mit unserem i-Net-Service bleibt Ihr System in Bestzustand: Überwachung rund um die Uhr für maximale Effizienz, verlängerte Lebensdauer, unmittelbare Serviceunterstützung dank der Ausfallprognose und einem klaren Verständnis von Bedienbarkeit und Verwendung

Vorteile

  • Inverter

    Inverter

    Inverter-Verdichter passen kontinuierlich die Verdichterdrehzahl an den tatsächlichen Bedarf an. Weniger energieverbrauchende Starts und Stops führen zu einem verringerten Energieverbrauch (bis zu 30 %) und zu stabileren Temperaturen.

Technische Details

Dokumentation

Declaration of Conformity
Dokumentsprache

In dieser Kategorie konnten keine Dokumente gefunden werden.