RQEQ140PY13 RQEQ180PY13 RQEQ212PY13
Schalldruckpegel Kühlung Nom. dB(A) 54 58 60
Betriebsbereich Kühlung Max. °C Trockenkugel 43 43 43
    Min. °C Trockenkugel -5 -5 -5
  Heizen Max. °C Feuchtkugel 15.5 15.5 15.5
    Min. °C Feuchtkugel -20 -20 -20
Verdichter Compressor-=-Compressor quantity Hermetischer Scrollverdichter Hermetischer Scrollverdichter Hermetischer Scrollverdichter
  Ausgabe W 2,800 3,300 3,600
  Drehzahl U/min 6,300 7,440 7,980
  Kolbenverdrängung m³/h 13.34 15.75 16.89
  Compressor-=-Compressor starting method Softstarter Softstarter Softstarter
Gewicht Gerät kg 175 175 179
Kältemittel Füllmenge TCO2-Äquivalent 21.5 22.1 23.4
  Füllmenge kg 10.3 10.6 11.2
  Refrigerant-=-Refrigerant control 2,087.5 2,087.5 2,087.5
  Kreisläufe Anzahl 1 1 1
Ventilatormotor Abgabe W 350 350 350
  Fan motor-=-Fan motor quantity 1 1 1
  Fan motor-=-Fan motor drive Direktantrieb Direktantrieb Direktantrieb
Kühlleistung Nom. kW 14.0 (1) 18.0 (1) 21.2 (1)
Wärmetauscher Heat exchanger-=-Heat exchanger type Kreuzlamellenspule Kreuzlamellenspule Kreuzlamellenspule
Rohrleitungsanschlüsse Liquid AD mm 9.52 9.52 9.52
    Typ Lötverbindung Lötverbindung Lötverbindung
  Gas AD mm 15.9 19.1 19.1
    Typ Lötverbindung Lötverbindung Lötverbindung
  Austrittsgas AD mm 12.7 15.9 15.9
    Typ Lötverbindung Lötverbindung Lötverbindung
Schutzvorrichtungen Element 01 Inverter-Überlastungsschutz Inverter-Überlastungsschutz Inverter-Überlastungsschutz
Abmessungen Gerät Breite mm 635 635 635
    Tiefe mm 765 765 765
    Höhe mm 1,680 1,680 1,680
Gehäuse Colour Elfenbeinweiß (Munsell-Code: 5Y7,5/1) Elfenbeinweiß (Munsell-Code: 5Y7,5/1) Elfenbeinweiß (Munsell-Code: 5Y7,5/1)
Leistungsregelung Schritte % 25 ~ 100 21 ~ 100 21 ~ 100
Ventilator Luftstromvolumen Kühlung Nom. m³/min 95 110 110
  Fan-=-Fan type Flügelventilator Flügelventilator Flügelventilator
Heizleistung Nom. kW 16.0 (2) 20.0 (2) 22.4 (2)
Abtauverfahren Enteiser Enteiser Enteiser
Strom - 50 Hz Mindestamperezahl des Stromkreises (MSA) A 11.9 17.25 18.5
  Höchstamperezahl für Sicherung (MSiA) A 15 20 22.5
  Amperezahl bei Dauerbetrieb (VLA) Ventilatormotor A 0.7 0.8 0.8
Spannungsbereich Min. % -10 -10 -10
  Max. % 10 10 10
Spannungsversorgung Frequenz Hz 50 50 50
  Spannung V 380-415 380-415 380-415
  Phase 3~ 3~ 3~
Current Nennbetriebsstrom - 50 Hz Verdichter 1 Kühlung A 4.8 7.2 10.7
Hinweise Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK, äquivalente Leitungslänge: 7,5 m; Niveauunterschied: 0 m Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK, äquivalente Leitungslänge: 7,5 m; Niveauunterschied: 0 m Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK, äquivalente Leitungslänge: 7,5 m; Niveauunterschied: 0 m
  Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C TK, 6°C FK; äquivalente Kältemittel-Leitungslänge: 7,5 m; Niveauunterschied: 0 m Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C TK, 6°C FK; äquivalente Kältemittel-Leitungslänge: 7,5 m; Niveauunterschied: 0 m Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C TK, 6°C FK; äquivalente Kältemittel-Leitungslänge: 7,5 m; Niveauunterschied: 0 m
  Schallwerte werden in einem schalltoten Raum gemessen. Der Betriebschallpegel liegt im Allgemeinen in Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen, der Geräuschreflexion und den Umgebungsgeräuschen über diesem Wert. Schallwerte werden in einem schalltoten Raum gemessen. Der Betriebschallpegel liegt im Allgemeinen in Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen, der Geräuschreflexion und den Umgebungsgeräuschen über diesem Wert. Schallwerte werden in einem schalltoten Raum gemessen. Der Betriebschallpegel liegt im Allgemeinen in Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen, der Geräuschreflexion und den Umgebungsgeräuschen über diesem Wert.
  NLA (Nennlastaufnahme) beruht auf folgenden Bedingungen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK NLA (Nennlastaufnahme) beruht auf folgenden Bedingungen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK NLA (Nennlastaufnahme) beruht auf folgenden Bedingungen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK
  GÜSA steht für den Gesamtwert der einzelnen Überstromeinstellungen. GÜSA steht für den Gesamtwert der einzelnen Überstromeinstellungen. GÜSA steht für den Gesamtwert der einzelnen Überstromeinstellungen.
  MAS steht für den Maximalstrom beim Anlaufen des Verdichters. MAS steht für den Maximalstrom beim Anlaufen des Verdichters. MAS steht für den Maximalstrom beim Anlaufen des Verdichters.
  Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt. Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt.
  Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %. Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %.
  Wählen Sie die Kabelstärke entsprechend dem höheren MSA- oder GÜSA-Wert. Wählen Sie die Kabelstärke entsprechend dem höheren MSA- oder GÜSA-Wert. Wählen Sie die Kabelstärke entsprechend dem höheren MSA- oder GÜSA-Wert.
  Wählen Sie den Schutzschalter und den Erdschluss-Unterbrecher (Fehlerstrom-Schutzschalter) anhand des MSiA-Wertes aus. Wählen Sie den Schutzschalter und den Erdschluss-Unterbrecher (Fehlerstrom-Schutzschalter) anhand des MSiA-Wertes aus. Wählen Sie den Schutzschalter und den Erdschluss-Unterbrecher (Fehlerstrom-Schutzschalter) anhand des MSiA-Wertes aus.
  Enthält fluorierte Treibhausgase Enthält fluorierte Treibhausgase Enthält fluorierte Treibhausgase