RDXYQ5TV1B RDXYQ8TV1B RDXYQ5T7V1B RDXYQ8T7V1B
Schalldruckpegel Kühlung Nom. dB(A) 47 (5) 54 (5) 47 (5) 54.0 (5)
Kältemittel Refrigerant-=-Refrigerant type R-410A R-410A    
Ventilatormotor Abgabe W 500 500 500 500
  Fan motor-=-Fan motor quantity 2 3    
Verpackung Gewicht kg 4.9 4.9 4.9 4.9
  Material Karton_ Karton_    
Packung 2 Gewicht kg 14.0 14.0 14.0 14.0
  Material Holz Holz    
Wärmetauscher Heat exchanger-=-Heat exchanger type Kreuzlamellenspule Kreuzlamellenspule    
Rohrleitungsanschlüsse Ableitung AD mm 32 32 32 32
Schallleistungspegel Kühlung Nom. dB(A) 76 (4) 81 (4) 76 (4) 81.0 (4)
Abmessungen Kompaktgerät Breite mm 1,604 1,604 1,604 1,604
    Höhe mm 1,245 1,245 1,245 1,245
    Tiefe mm 470 470 470 470
  Gerät Breite mm 1,456 1,456 1,456 1,456
    Tiefe mm 1,044 1,044 1,044 1,044
    Höhe mm 397 397 397 397
  Kabelführung Höhe mm 298 298 298 298
    Breite mm 1,196 1,196 1,196 1,196
Gehäuse Colour Galvanisiertes Stahlblech Galvanisiertes Stahlblech    
PED Category Ausgenommen von Leistungsumfang 2014/68/EU aufgrund Artikel 1.2 f Ausgenommen von Leistungsumfang 2014/68/EU aufgrund Artikel 1.2 f    
Gewicht Kompaktgerät kg 117 123 117 123
  Gerät kg 97 103 97 103
Ventilator Luftstromvolumen Kühlung Nom. m³/min 55 100 55  
  Fan-=-Fan quantity 2 3    
Kältemittelöl Typ Synthetisches Öl (Ether) Daphne FVC68D    
Strom - 50 Hz Mindestamperezahl des Stromkreises (MSA) A 4.6 7.0 4.6 7.0 (10)
  Amperezahl bei Dauerbetrieb (VLA) Insgesamt A 4.4 6.6 4.4 6.6 (13)
  Gesamtamperezahl für Überstrom (GÜSA) A 4.6 7.0 4.6 7.0 (12)
  Höchstamperezahl für Sicherung (MSiA) A 10 10 10 10 (11)
Spannungsbereich Min. % -10 -10 -10 -10
  Max. % 10 10 10 10
Spannungsversorgung Frequenz Hz 50 50 50 50
  Spannung V 220-240 220-240 220-240 220-240
  Phase 1N~ 1N~    
Verdrahtungsanschlüsse - 50 Hz For power supply Anzahl 3G 3G    
Current Nennbetriebsstrom - 50 Hz Kühlung A 1.8 4.6 1.8 4.6 (7)
Hinweise Nennkühlleistungen basieren auf: Innentemperatur: 27 °C TK, 19 °C FK; Außentemperatur: 35 °C TK; äquivalente Länge Kältemittelleitung: 5 m; Niveauunterschied: 0 m. Daten für Baureihe mit Standard-Wirkungsgrad. Nenn-Luftstromvolumen, ESP 30 Pa. Nennkühlleistungen basieren auf: Innentemperatur: 27 °C TK, 19 °C FK; Außentemperatur: 35 °C TK; äquivalente Länge Kältemittelleitung: 5 m; Niveauunterschied: 0 m. Daten für Baureihe mit Standard-Wirkungsgrad. Nenn-Luftstromvolumen, ESP 30 Pa. Nennkühlleistungen basieren auf: Innentemperatur: 27 °C TK, 19 °C FK; Außentemperatur: 35 °C TK; äquivalente Länge Kältemittelleitung: 5 m; Niveauunterschied: 0 m. Daten für Baureihe mit Standard-Wirkungsgrad. Nenn-Luftstromvolumen, ESP 30 Pa. Kühlen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK, äquivalente Leitungslänge: 7,5 m; Niveauunterschied: 0 m
  Nennheizleistungen basieren auf: Innentemperatur: 20 °C TK; Außentemperatur: 7 °C TK, 6 °C FK; äquivalente Länge Kältemittelleitung: 5 m; Niveauunterschied: 0 m. Daten für Baureihe mit Standard-Wirkungsgrad. Nenn-Luftstromvolumen, ESP 30 Pa. Nennheizleistungen basieren auf: Innentemperatur: 20 °C TK; Außentemperatur: 7 °C TK, 6 °C FK; äquivalente Länge Kältemittelleitung: 5 m; Niveauunterschied: 0 m. Daten für Baureihe mit Standard-Wirkungsgrad. Nenn-Luftstromvolumen, ESP 30 Pa. Nennheizleistungen basieren auf: Innentemperatur: 20 °C TK; Außentemperatur: 7 °C TK, 6 °C FK; äquivalente Länge Kältemittelleitung: 5 m; Niveauunterschied: 0 m. Daten für Baureihe mit Standard-Wirkungsgrad. Nenn-Luftstromvolumen, ESP 30 Pa. Heizen: Innentemperatur: 20°C TK; Außentemperatur: 7°C TK, 6°C FK; äquivalente Kältemittel-Leitungslänge: 7,5 m; Niveauunterschied: 0 m
  Tatsächliche Anzahl der Geräte ist abhängig vom Innengerätetyp (VRV DX-Innengerät usw.) und der Beschränkung der Verbindungsratio für das System (Wesen; 50 % ≤ CR ≤ 130 %). Tatsächliche Anzahl der Geräte ist abhängig vom Innengerätetyp (VRV DX-Innengerät usw.) und der Beschränkung der Verbindungsratio für das System (Wesen; 50 % ≤ CR ≤ 130 %). Tatsächliche Anzahl der Geräte ist abhängig vom Innengerätetyp (VRV DX-Innengerät usw.) und der Beschränkung der Verbindungsratio für das System (Wesen; 50 % ≤ CR ≤ 130 %). Tatsächliche Anzahl der Geräte ist abhängig vom Innengerätetyp (VRV DX-Innengerät usw.) und der Beschränkung der Verbindungsratio für das System (Wesen; 50 % ≤ CR ≤ 130 %).
  Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt. Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt. Der Schallleistungspegel ist ein absoluter Wert und gibt die "Leistung" an, die eine Schallquelle erzeugt. Der Schallleistungspegel ist ein Absolutwert, den eine Geräuschquelle abgibt.
  Der Schalldruckpegel ist ein Relativwert, der von der Entfernung und von den akustischen Gegebenheiten des Umfelds abhängig ist. Weitere Informationen finden Sie in den Schallpegelzeichnungen. Nenn-Luftstromvolumen, ESP 60 Pa. Der Schalldruckpegel ist ein Relativwert, der von der Entfernung und von den akustischen Gegebenheiten des Umfelds abhängig ist. Weitere Informationen finden Sie in den Schallpegelzeichnungen. Nenn-Luftstromvolumen, ESP 60 Pa. Der Schalldruckpegel ist ein Relativwert, der von der Entfernung und von den akustischen Gegebenheiten des Umfelds abhängig ist. Weitere Informationen finden Sie in den Schallpegelzeichnungen. Nenn-Luftstromvolumen, ESP 60 Pa. Der Schalldruckpegel ist ein Relativwert, der vom Abstand und von der Umgebungsakustik abhängt. Weitere Informationen können Sie den Schallpegeldiagrammen entnehmen.
  Siehe Kältemittelleitungs-Auswahl oder Installationshandbuch Siehe Kältemittelleitungs-Auswahl oder Installationshandbuch Siehe Kältemittelleitungs-Auswahl oder Installationshandbuch Siehe Kältemittelleitungs-Auswahl oder Installationshandbuch
  Möglicherweise müssen Sie gemäß EN/IEC 61000-3-12* sich an den Vertriebsnetzmitarbeiter wenden, um sicherzustellen, dass die Anlage nur an eine Versorgung mit Ssc ≥ minimalem Ssc-Wert angeschlossen wird. Möglicherweise müssen Sie gemäß EN/IEC 61000-3-12* sich an den Vertriebsnetzmitarbeiter wenden, um sicherzustellen, dass die Anlage nur an eine Versorgung mit Ssc ≥ minimalem Ssc-Wert angeschlossen wird. Möglicherweise müssen Sie gemäß EN/IEC 61000-3-12* sich an den Vertriebsnetzmitarbeiter wenden, um sicherzustellen, dass die Anlage nur an eine Versorgung mit Ssc ≥ minimalem Ssc-Wert angeschlossen wird. NLA (Nennlastaufnahme) beruht auf folgenden Bedingungen: Innentemperatur: 27°C TK, 19°C FK, Außentemp. 35°C TK
  Schallwerte werden in einem halb-schalltoten Raum gemessen. Schallwerte werden in einem halb-schalltoten Raum gemessen. Schallwerte werden in einem halb-schalltoten Raum gemessen. MAS steht für den maximalen Strom beim Anlaufen des Verdichters. VRV IV verwendet nur Inverter-Verdichter. Anlaufstrom ist stets ≤ max. Betriebsstrom.
  Enthält fluorierte Treibhausgase Enthält fluorierte Treibhausgase Enthält fluorierte Treibhausgase Möglicherweise müssen Sie gemäß EN/IEC 61000-3-12* sich an den Vertriebsnetzmitarbeiter wenden, um sicherzustellen, dass die Anlage nur an eine Versorgung mit Ssc ≥ minimalem Ssc-Wert angeschlossen wird.
PED Category       Ausgenommen von Leistungsumfang 2014/68/EU aufgrund Artikel 1.2 f Ausgenommen von Leistungsumfang 2014/68/EU aufgrund Artikel 1.2 f
Verpackung Material       Karton_ Karton_
Packung 2 Material       Holz Holz
Gehäuse Colour       Unbeschichtet Unbeschichtet
  Material       Galvanisiertes Stahlblech Galvanisiertes Stahlblech.
Wärmetauscher Typ       Kreuzlamellenspule Kreuzlamellenspule
Ventilator Anzahl       2 3
Ventilatormotor Anzahl       2 3
Kältemittel Type       R-410A R-410A
Kältemittelöl Typ       Synthetisches Öl (Ether) Synthetisches Öl (Ether) FVC68D
Spannungsversorgung Bezeichnung       V1 V1
  Phase       1N~ 1N~
Verdrahtungsanschlüsse - 50 Hz For power supply Anzahl       3G 3G
Wärmetauscher Im Gebäude         Air
  Outdoor side         air
  Luftstromvolumen Kühlen Nominal m³/h       6,000 (0.000)
    Heizen Nominal m³/h       6,000 (0.000)
Standardzubehör Installations- und Bedienungsanleitung       1
  Kondensatschlauch       1
  Schrauben       1
  Kabelbinder       1
  Schlauchband       1
Strom - 50 Hz Anlaufstrom (MAS) – Anmerkung         Siehe Hinweis 8
Hinweise       MSA (Minimale Schaltungsaufnahme) muss für die Auswahl des richtigen Kabelquerschnitts verwendet werden. Die MSA (Minimale Schaltungsaufnahme) kann als der maximale Betriebsstrom angesehen werden.
        Wählen Sie den Schutzschalter und den Erdschluss-Unterbrecher (Fehlerstrom-Schutzschalter) anhand des MSiA-Wertes aus.
        GÜSA steht für den Gesamtwert der einzelnen Überstromeinstellungen.
        FLA bedeutet Nenn-Betriebsstrom des Ventilators
        Die maximal zulässige Abweichung des Spannungsbereichs zwischen den Phasen beträgt 2 %.
        Spannungsbereich: Die Geräte sind für den Betrieb an Elektrosystemen geeignet, in denen die an den Klemmen der Geräte anliegende Spannung nicht unter bzw. über den aufgeführten Grenzwerten liegt.
        Schallwerte werden in einem halb-schalltoten Raum gemessen.
        EN/IEC 61000-3-12: Europäisches/internationales Regelwerk bezüglich Grenzwerte: Oberschwingungsströme, verursacht von Geräten und Einrichtungen mit einem Eingangsstrom > 16 A und ≤ 75 A je Leiter, die zum Anschluss an öffentliche Niederspannungsnetze vorgesehen sind.
        Ssc: Kurzschluss-Strom (Short-Circuit Power)
        Weitere Informationen zu Standardzubehör finden Sie in der Installations-/Bedienungsanleitung.