Seasonal Smart - FDXS-F / RZQG-L8/7V1

Produkteigenschaften

  • Die Baureihe "Seasonal Smart" erfüllt die Vorgaben der EU-Richtlinien für ökologische Produkte für das Jahr 2014
  • Kompakte Abmessungen; kann leicht in Zwischendecken von lediglich 240 mm Höhe eingebaut werden
  • Diskret in der Zwischendecke: nur Ansaug- und Ausblasgitter sind sichtbar
  • Spitzeneffizienz: – Energieeffizienzklasse bis A++ (Kühlung) / A+ (Heizung) für RZQG71/100L9V1 + FCQG71/100F – Verdichter mit deutlich höherer Effizienz – Regelungslogik optimiert die Effizienz bei den am häufigsten auftretenden Betriebsbedingungen und die Hilfsmodi (wenn das Gerät nicht aktiv ist) – Wärmetauscher optimieren den Kältemitteldurchfluss bei den am häufigsten auftretenden Betriebsbedingungen (Temperatur und Last) – Verbessertes Betriebsverhalten bei Nennbedingungen
  • Die perfekt Balance zwischen Effizienz und Komfort dank der variablen Kältemitteltemperatur: Saisonale Spitzeneffizienz fast über das gesamte Jahr und schnelle Reaktion an den heißesten Tagen.
  • Verbesserte Effizienz durch Einführung des Gleichstrom-Ventilatormotors.
  • Automatische Auswahl der Ventilatordrehzahl: es kann nach Bedarf zwischen 3 Ventilatordrehzahlen gewählt werden.
  • für Anwendungen in Computerräumen geeignet (EDP)
  • Weiterverwendung bereits vorhandener Technik für R-22 oder R-407C
  • Erweiterter Betriebsbereich für das Heizen bei Temperaturen bis zu -20°C
  • Maximale Rohrleitungslängen von bis zu 75 m, die minimale Rohrleitungslänge beträgt 5 m.
  • Daikin Außengeräte haben ein gefälliges Design und sind robust und können auf dem Dach oder auf der Terrasse oder einfach an eine Wand montiert werden.
  • Saisonale Effizienz, optimiert für alle Jahreszeiten.
  • Auf saisonale Effizienz optimierte Geräte geben an, wie effizient eine Klimaanlage während einer kompletten Heiz- oder Kühlsaison betrieben wird.
  • Kompatibel mit D-BACS

Vorteile

  • Inverter

    Inverter

    Inverter-Verdichter passen kontinuierlich die Verdichterdrehzahl an den tatsächlichen Bedarf an. Weniger energieverbrauchende Starts und Stops führen zu einem verringerten Energieverbrauch (bis zu 30 %) und zu stabileren Temperaturen.

Dokumentation

Sorry, we could not find any documents.