EWWD360I-XS EWWD440I-XS EWWD500I-XS EWWD600I-XS EWWD750I-XS EWWD800I-XS EWWD850I-XS EWWD950I-XS EWWDC10I-XS EWWDC11I-XS EWWDC12I-XS
Schalldruckpegel Kühlung Nom. dB(A) 75 (3) 76 (3) 78 (3) 78 (3) 78 (3) 78 (3) 79 (3) 80 (3) 81 (3) 81 (3) 81 (3)
Kältemittel Refrigerant-=-Refrigerant type 1,430 1,430 1,430 1,430 1,430 1,430 1,430 1,430 1,430 1,430 1,430
  Kreisläufe Anzahl 1 1                  
Betriebsbereich Verdampfer Kühlung Min. °C Trockenkugel -8                    
      Max. °C Trockenkugel 15                    
  Kondensator Kühlen Min. °C Trockenkugel 20                    
      Max. °C Trockenkugel 55                    
Kühlleistung Nom. kW 360 (1) 431 (1) 504 (1) 570 (1) 717 (1) 791 (1) 863 (1) 929 (1) 971 (1) 1,035 (1) 1,130 (1)
Rohrleitungsanschlüsse Piping connections-=-Evaporator water inlet outlet od 5" 5" 5" 5" 5" 5" 5" 5" 5" 5" 5"
Leistungsaufnahme Kühlung Nom. kW 74.5 (1) 89.5 (1) 104 (1) 127 (1) 148 (1) 163 (1) 178 (1) 193 (1) 208 (1) 228 (1) 250 (1)
  Heizen Nom. kW 74.5 (2) 89.5 (2) 104 (2) 127 (2) 148 (2) 163 (2) 178 (2) 193 (2) 208 (2) 228 (2) 250 (2)
Schallleistungspegel Kühlung Nom. dB(A) 94 97 97 97 97 97 98 99 100 100 100
Füllmenge  pro Kreislauf kg 100.0 87.0 130.0 105.0 90.0 88.5 87.0 86.0 85.0 85.0 85.0
  pro Kreislauf TCO2-Äquivalent 143.0 124.4 185.9 150.2 128.7 126.6 124.4 123.0 121.6 121.6 121.6
Abmessungen Gerät Breite mm 1,430 1,430 1,430 1,430 1,350 1,350 1,350 1,350 1,350 1,350 1,350
    Tiefe mm 4,012 4,012 4,012 4,012 4,782 4,782 4,782 4,782 4,782 4,782 4,782
    Höhe mm 1,883 1,883 1,883 1,883 2,245 2,245 2,245 2,245 2,245 2,245 2,245
Verdichter Öl Füllmenge l 16                    
  Compressor-=-Compressor quantity Monoschraubenverdichter                    
Wasserwärmetauscher - Kondensator Wasserdruckabfall Heizen Nom. kPa 48 47                  
    Kühlung Nom. kPa 48 47                  
  Wasserdurchflussrate 2 Max. l/min         20.8 24.9 25.0 28.8 28.3 32.3 33.1
  Wasservolumen l 79 94 105 105 157 173 188 199 209 209 209
  Wasserdurchfluss Max. l/min     29.2 33.4 20.8 21.0 25.0 25.0 28.3 28.3 33.1
    Nom. l/s 20.9 25.0                  
  Typ Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf
Leistungsregelung Mindestleistung % 25.0 25.0 25.0 25.0 12.5 12.5 12.5 12.5 12.5 12.5 12.5
  Method Stufenlos Stufenlos Stufenlos Stufenlos Stufenlos Stufenlos Stufenlos Stufenlos Stufenlos Stufenlos Stufenlos
Gehäuse Colour Galvanisiertes und lackiertes Stahlblech Galvanisiertes und lackiertes Stahlblech Galvanisiertes und lackiertes Stahlblech Galvanisiertes und lackiertes Stahlblech Galvanisiertes und lackiertes Stahlblech Galvanisiertes und lackiertes Stahlblech Galvanisiertes und lackiertes Stahlblech Galvanisiertes und lackiertes Stahlblech Galvanisiertes und lackiertes Stahlblech Galvanisiertes und lackiertes Stahlblech Galvanisiertes und lackiertes Stahlblech
Gewicht Betriebsgewicht kg 2,998 3,078 3,116 3,116 5,582 5,615 5,671 5,695 5,729 5,741 5,741
  Gerät kg 2,594 2,667 2,704 2,704 4,964 4,997 5,049 5,073 5,097 5,132 5,132
Wasserwärmetauscher - Verdampfer Wasserdurchfluss Nom. l/s 17.3 20.7 24.1 27.3 34.4 37.9 41.3 44.5 46.6 49.5 54.1
  Wasserdurchfluss 2 Heizen Nom. l/s     54 68 58 68 56 64 72 46 52
  Wasservolumen l 326 317 308 308 539 539 528 528 528 504 504
  Wasserdruckabfall Heizen Nom. kPa 64 64                  
    Kühlung Filter kPa     54 68 58 68 56 64 72 46 52
      Nom. kPa 64 64                  
  Isoliermaterial Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf Bündelrohr mit 1 Durchlauf
Heizleistung Nom. kW 435 (2) 520 (2) 608 (2) 697 (2) 865 (2) 995 (2) 1,040 (2) 1,122 (2) 1,180 (2) 1,263 (2) 1,380 (2)
Cop 4.81 4.74 4.70 4.60 5.52 5.68 5.41 5.53 5.31 5.45 5.10
Verdichter Maximaler Betriebsstrom A 204 233 271 299 204 204 233 233 271 271 299
  Spannungsbereich Min. % -10 -10 -10 -10 -10 -10 -10 -10 -10 -10 -10
    Max. % 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10
  Spannung V 400 400 400 400 400 400 400 400 400 400 400
  Startmethode 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~
Verdichter 2 Maximaler Betriebsstrom A         204 233 233 271 271 299 299
Spannungsversorgung Spannungsbereich Max. % 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10 10
    Min. % -10 -10 -10 -10 -10 -10 -10 -10 -10 -10 -10
  Frequenz Hz 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50 50
  Spannung V 400 400 400 400 400 400 400 400 400 400 400
  Phase 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~ 3~
Gerät Max. Gerätestrom für Kabelgrößen A 224 256 298 328 448 480 512 554 597 627 657
  Anlaufstrom Max. A 330 464 464 464 493 627 650 681 681 703 703
  Betriebsstrom Kühlung Nom. A 117 144 164 194 235 261 287 307 327 358 388
    Max. A 204 233 271 299 407 436 465 504 542 570 597
Hinweise Kühlen: Eintrittswassertemp. Verdampfer 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb. Kühlen: Eintrittswassertemp. Verdampfer 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb. Kühlen: Eintrittswassertemp. Verdampfer 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb. Kühlen: Eintrittswassertemp. Verdampfer 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb. Kühlen: Eintrittswassertemp. Verdampfer 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb. Kühlen: Eintrittswassertemp. Verdampfer 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb. Kühlen: Eintrittswassertemp. Verdampfer 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb. Kühlen: Eintrittswassertemp. Verdampfer 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb. Kühlen: Eintrittswassertemp. Verdampfer 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb. Kühlen: Eintrittswassertemp. Verdampfer 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb. Kühlen: Eintrittswassertemp. Verdampfer 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb.
  Heizleistung, Geräteleistungsaufnahme und COP beruhen auf den folgenden Bedingungen: Verdampfer 15/10 °C; Verflüssiger 10/45 °C, Gerät bei Volllast Heizleistung, Geräteleistungsaufnahme und COP beruhen auf den folgenden Bedingungen: Verdampfer 15/10 °C; Verflüssiger 10/45 °C, Gerät bei Volllast Heizleistung, Geräteleistungsaufnahme und COP beruhen auf den folgenden Bedingungen: Verdampfer 15/10 °C; Verflüssiger 10/45 °C, Gerät bei Volllast Heizleistung, Geräteleistungsaufnahme und COP beruhen auf den folgenden Bedingungen: Verdampfer 15/10 °C; Verflüssiger 10/45 °C, Gerät bei Volllast Heizleistung, Geräteleistungsaufnahme und COP beruhen auf den folgenden Bedingungen: Verdampfer 15/10 °C; Verflüssiger 10/45 °C, Gerät bei Volllast Heizleistung, Geräteleistungsaufnahme und COP beruhen auf den folgenden Bedingungen: Verdampfer 15/10 °C; Verflüssiger 10/45 °C, Gerät bei Volllast Heizleistung, Geräteleistungsaufnahme und COP beruhen auf den folgenden Bedingungen: Verdampfer 15/10 °C; Verflüssiger 10/45 °C, Gerät bei Volllast Heizleistung, Geräteleistungsaufnahme und COP beruhen auf den folgenden Bedingungen: Verdampfer 15/10 °C; Verflüssiger 10/45 °C, Gerät bei Volllast Heizleistung, Geräteleistungsaufnahme und COP beruhen auf den folgenden Bedingungen: Verdampfer 15/10 °C; Verflüssiger 10/45 °C, Gerät bei Volllast Heizleistung, Geräteleistungsaufnahme und COP beruhen auf den folgenden Bedingungen: Verdampfer 15/10 °C; Verflüssiger 10/45 °C, Gerät bei Volllast Heizleistung, Geräteleistungsaufnahme und COP beruhen auf den folgenden Bedingungen: Verdampfer 15/10 °C; Verflüssiger 10/45 °C, Gerät bei Volllast
  Schallpegel wurden gemessen bei einer Eintrittswassertemp. Verdampfer von 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb; Norm: ISO3744 Schallpegel wurden gemessen bei einer Eintrittswassertemp. Verdampfer von 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb; Norm: ISO3744 Schallpegel wurden gemessen bei einer Eintrittswassertemp. Verdampfer von 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb; Norm: ISO3744 Schallpegel wurden gemessen bei einer Eintrittswassertemp. Verdampfer von 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb; Norm: ISO3744 Schallpegel wurden gemessen bei einer Eintrittswassertemp. Verdampfer von 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb; Norm: ISO3744 Schallpegel wurden gemessen bei einer Eintrittswassertemp. Verdampfer von 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb; Norm: ISO3744 Schallpegel wurden gemessen bei einer Eintrittswassertemp. Verdampfer von 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb; Norm: ISO3744 Schallpegel wurden gemessen bei einer Eintrittswassertemp. Verdampfer von 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb; Norm: ISO3744 Schallpegel wurden gemessen bei einer Eintrittswassertemp. Verdampfer von 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb; Norm: ISO3744 Schallpegel wurden gemessen bei einer Eintrittswassertemp. Verdampfer von 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb; Norm: ISO3744 Schallpegel wurden gemessen bei einer Eintrittswassertemp. Verdampfer von 12℃; Austrittswassertemp. Verdampfer 7℃; Eintrittswassertemp. Kondensator 30℃; Austrittswassertemp. Kondensator 35℃; Volllastbetrieb; Norm: ISO3744
  Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen. Zulässige Spannungstoleranzen ± 10%. Spannungsschwankung zwischen den Phasen muss innerhalb von ± 3 % liegen.
  Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des anderen Verdichters bei 75 % der Maximallast Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des anderen Verdichters bei 75 % der Maximallast Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des anderen Verdichters bei 75 % der Maximallast Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des anderen Verdichters bei 75 % der Maximallast Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des anderen Verdichters bei 75 % der Maximallast Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des anderen Verdichters bei 75 % der Maximallast Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des anderen Verdichters bei 75 % der Maximallast Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des anderen Verdichters bei 75 % der Maximallast Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des anderen Verdichters bei 75 % der Maximallast Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des anderen Verdichters bei 75 % der Maximallast Maximaler Anlaufstrom: Anlaufstrom des größten Verdichters + Strom des anderen Verdichters bei 75 % der Maximallast
  Nennstrom im Kühlbetrieb bezieht sich auf die folgenden Bedingungen: Verdampfer 12/7 °C; Kondensator 30/35 °C; Verdichterstrom Nennstrom im Kühlbetrieb bezieht sich auf die folgenden Bedingungen: Verdampfer 12/7 °C; Kondensator 30/35 °C; Verdichterstrom Nennstrom im Kühlbetrieb bezieht sich auf die folgenden Bedingungen: Verdampfer 12/7 °C; Kondensator 30/35 °C; Verdichterstrom Nennstrom im Kühlbetrieb bezieht sich auf die folgenden Bedingungen: Verdampfer 12/7 °C; Kondensator 30/35 °C; Verdichterstrom Nennstrom im Kühlbetrieb bezieht sich auf die folgenden Bedingungen: Verdampfer 12/7 °C; Kondensator 30/35 °C; Verdichterstrom Nennstrom im Kühlbetrieb bezieht sich auf die folgenden Bedingungen: Verdampfer 12/7 °C; Kondensator 30/35 °C; Verdichterstrom Nennstrom im Kühlbetrieb bezieht sich auf die folgenden Bedingungen: Verdampfer 12/7 °C; Kondensator 30/35 °C; Verdichterstrom Nennstrom im Kühlbetrieb bezieht sich auf die folgenden Bedingungen: Verdampfer 12/7 °C; Kondensator 30/35 °C; Verdichterstrom Nennstrom im Kühlbetrieb bezieht sich auf die folgenden Bedingungen: Verdampfer 12/7 °C; Kondensator 30/35 °C; Verdichterstrom Nennstrom im Kühlbetrieb bezieht sich auf die folgenden Bedingungen: Verdampfer 12/7 °C; Kondensator 30/35 °C; Verdichterstrom Nennstrom im Kühlbetrieb bezieht sich auf die folgenden Bedingungen: Verdampfer 12/7 °C; Kondensator 30/35 °C; Verdichterstrom
  Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve Maximaler Betriebsstrom basiert auf max. vom Verdichter aufgenommenem Strom in seiner Hüllkurve
  Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung. Maximaler Gerätestrom für Kabelgrößen auf der Grundlage der minimal zulässigen Spannung.
  Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1 Maximalstrom für Kabelstärken: Volllastaufnahme des Verdichters x 1,1
  Medium: Wasser Medium: Wasser Medium: Wasser Medium: Wasser Medium: Wasser Medium: Wasser Medium: Wasser Medium: Wasser Medium: Wasser Medium: Wasser Medium: Wasser
  Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der Kaltwassersatz-Auswahlsoftware (CSS). Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der Kaltwassersatz-Auswahlsoftware (CSS). Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der Kaltwassersatz-Auswahlsoftware (CSS). Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der Kaltwassersatz-Auswahlsoftware (CSS). Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der Kaltwassersatz-Auswahlsoftware (CSS). Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der Kaltwassersatz-Auswahlsoftware (CSS). Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der Kaltwassersatz-Auswahlsoftware (CSS). Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der Kaltwassersatz-Auswahlsoftware (CSS). Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der Kaltwassersatz-Auswahlsoftware (CSS). Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der Kaltwassersatz-Auswahlsoftware (CSS). Weitere Informationen zum Betriebsbereich finden Sie in der Kaltwassersatz-Auswahlsoftware (CSS).
  Anlage enthält fluorierte Treibhausgase. Tatsächliche Kältemittelfüllmenge hängt vom endgültigen Geräteaufbau ab; weitere Informationen hierzu auf den Geräteschildern. Anlage enthält fluorierte Treibhausgase. Tatsächliche Kältemittelfüllmenge hängt vom endgültigen Geräteaufbau ab; weitere Informationen hierzu auf den Geräteschildern. Anlage enthält fluorierte Treibhausgase. Tatsächliche Kältemittelfüllmenge hängt vom endgültigen Geräteaufbau ab; weitere Informationen hierzu auf den Geräteschildern. Anlage enthält fluorierte Treibhausgase. Tatsächliche Kältemittelfüllmenge hängt vom endgültigen Geräteaufbau ab; weitere Informationen hierzu auf den Geräteschildern. Anlage enthält fluorierte Treibhausgase. Tatsächliche Kältemittelfüllmenge hängt vom endgültigen Geräteaufbau ab; weitere Informationen hierzu auf den Geräteschildern. Anlage enthält fluorierte Treibhausgase. Tatsächliche Kältemittelfüllmenge hängt vom endgültigen Geräteaufbau ab; weitere Informationen hierzu auf den Geräteschildern. Anlage enthält fluorierte Treibhausgase. Tatsächliche Kältemittelfüllmenge hängt vom endgültigen Geräteaufbau ab; weitere Informationen hierzu auf den Geräteschildern. Anlage enthält fluorierte Treibhausgase. Tatsächliche Kältemittelfüllmenge hängt vom endgültigen Geräteaufbau ab; weitere Informationen hierzu auf den Geräteschildern. Anlage enthält fluorierte Treibhausgase. Tatsächliche Kältemittelfüllmenge hängt vom endgültigen Geräteaufbau ab; weitere Informationen hierzu auf den Geräteschildern. Anlage enthält fluorierte Treibhausgase. Tatsächliche Kältemittelfüllmenge hängt vom endgültigen Geräteaufbau ab; weitere Informationen hierzu auf den Geräteschildern. Anlage enthält fluorierte Treibhausgase. Tatsächliche Kältemittelfüllmenge hängt vom endgültigen Geräteaufbau ab; weitere Informationen hierzu auf den Geräteschildern.
Betriebsbereich Kondensator Kühlen Min. °C Trockenkugel   20                  
      Max. °C Trockenkugel   55                  
  Verdampfer Kühlung Min. °C Trockenkugel   -8                  
      Max. °C Trockenkugel   15                  
Verdichter Öl Füllmenge l   16 16 16 32 32 32 32 32 32 32
  Anzahl_   Monoschraubenverdichter Monoschraubenverdichter Monoschraubenverdichter Monoschraubenverdichter Monoschraubenverdichter Monoschraubenverdichter Monoschraubenverdichter Monoschraubenverdichter Monoschraubenverdichter Monoschraubenverdichter
Betriebsbereich Verdampfer Heizen Max. °C Trockenkugel     20 20 20 20 20 20 20 20 20
  Kondensator Kühlen Min. °C Trockenkugel     55 55 55 55 55 55 55 55 55
    Kühlung Min. °C Trockenkugel     15 15 15 15 15 15 15 15 15
          1 1 2 2 2 2 2 2 2
Wasserwärmetauscher - Kondensator Wasserdurchflussrate 2 Heizen Nom. l/s     51 66 48 48 47 47 50 51 65
  Wasserdurchflussrate 3 Heizen Nom. l/s     51 66 48 48 47 50 50 65 65
  Wasserdruckabfall 3 Kühlung Nom. kPa     -8 -8 -8 -8 -8 -8 -8 -8 -8
  Wasserdruckabfall Kühlung Nom. kPa         48 47 47 50 50 65 65