DAIKIN „Online-Controller“ mit neuen Smart Home-Features

Neue Smart Home-Features im Online-Controller von DAIKIN. Lesen Sie hier den aktuellen Bericht.

   Der Markt für intelligente Haussteuerung (Smart Home) wächst rasant. Wie eine Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Anfang 2015 ergeben hat, dürfte im Jahr 2030 ungefähr jedes dritte neu gebaute oder renovierte Haus über automatisierte und vernetzte Elektronik, Heizung-/Klimatechnik oder Lüftung verfügen – im Vergleich zu heute wäre dies eine Verzehnfachung. Mit einem umfassenden Update der kostenlosen App „Online-Controller“ zur mobilen Steuerung von Split-Innengeräten bietet DAIKIN jetzt eine ganzheitliche Smart Home-Lösung. Mit den neuen Features und einer IFTTT-Funktion ist die App einzigartig am Klimamarkt.

Der Markt für intelligente Haussteuerung (Smart Home) wächst rasant. Wie eine Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Anfang 2015 ergeben hat, dürfte im Jahr 2030 ungefähr jedes dritte neu gebaute oder renovierte Haus über automatisierte und vernetzte Elektronik, Heizung-/Klimatechnik oder Lüftung verfügen – im Vergleich zu heute wäre dies eine Verzehnfachung. Mit einem umfassenden Update der kostenlosen App „Online-Controller“ zur mobilen Steuerung von Split-Innengeräten bietet DAIKIN jetzt eine ganzheitliche Smart Home-Lösung. Mit den neuen Features und einer IFTTT-Funktion ist die App einzigartig am Klimamarkt.

 IFTTT (Abkürzung von „If This Then That") ist ein Dienstanbieter, der es Benutzern erlaubt, verschiedene Webanwendungen (Apps) über einfache Regeln (sogenannte Rezepte) mit Gegenständen des „Internet of Things“ fernsteuern zu lassen. IFTTT ermöglicht Benutzern, Rezepte nach dem Motto „If This Then That" („Wenn dies dann das") zu erstellen. Bei der DAIKIN App zur Steuerung der Split-Innengeräte kann der Nutzer beispielsweise festlegen, ab welcher Außentemperatur sich das Klimagerät automatisch an- bzw. ausstellen soll. Die Wetterdaten werden dann von einer vom Nutzer festgelegten Wetter-App bezogen. Es kann beispielsweise auch festgelegt werden, dass sich Klimaanlage und Licht einschalten, wenn der Nutzer auf dem Nachhauseweg nur noch eine bestimmte Entfernung zum Haus hat. Die Kombinationsmöglichkeiten an Rezepten sind nahezu grenzenlos. Dabei kann der Nutzer auch auf bereits vorhandene Rezepte anderer IFTTT-Nutzer zurückgreifen und diese kopieren.

  Energieverbrauchsanzeige für R-32 Split-Innengeräte

Durch ein neues Design ist die Bedienung der App intuitiver gestaltet. Neben den bisherigen Funktionen wie Regelung der Betriebsart, Einstellung der Solltemperatur, Luftstromvolumen und Luftstromrichtung kann mit der aktualisierten App-Version von DAIKIN auch die Streamer-Funktion, sofern vorhanden, in den Split-Innengeräten gesteuert werden. Über die verbesserte Bereichs-Funktion lassen sich Bereiche wie zum Beispiel das 1. Obergeschoß leichter verwalten und steuern. Diese Funktion ist besonders hilfreich bei Multi-Split-Anwendungen. Ein weiteres neues Feature ist die Energieverbrauchsanzeige für die R-32 Split-Innengeräte Emura und Professional ( FTXM-M) . Sie zeigt den Stromverbrauch der einzelnen Geräte auf täglicher, wöchentlicher und jährlicher Basis an. Eine Unterscheidung zwischen den Energieverbräuchen im Kühl- und Heizbetrieb ist damit ebenfalls möglich. Mit dieser Funktion kann der Nutzer auch festlegen, bei welchem Stromverbrauch das Gerät ausgeschaltet werden soll.

PM Online Controller

  „Online-Controller“ ersetzt stationäre Fernbedienung

Der Wi-Fi Plug & Play „Online-Controller“ kann als Zubehör bestellt werden und lässt sich für alle DAIKIN Split-Innengeräte verwenden. Beim neuen Split-Klimagerät Emura R-32 wird der Wi-Fi Online-Controller bereits als Standardausstattung mitgeliefert. Zu Hause funktioniert die Bedienung, in dem sich das Smartphone mit dem privaten WLAN verbindet, unterwegs bei Verbindung des Smartphones mit einem Mobilfunknetz oder einem externen WLAN. Eine stationäre Fernbedienung für die Split-Innengeräte ist mit der neuen App-Version nicht mehr nötig.

 Die App ist seit Ende Februar im AppStore und als Android App im Google PlayStore erhältlich.